Elektrische Milchpumpen

Die Top-10 der am meisten gekauften Milchpumpen

Hier findest Du die Bestseller von Amazon*. Diese am meisten gekauften Milchpumpen genauer zu vergleichen, kann bei der eigenen Kaufentscheidung enorm helfen. Besonders die vielen Bewertungen und Infos durch andere Käufer und Anwender sind sehr interessant, da man so nicht nur auf die Produktbeschreibung des Händlers angewiesen ist.

Unten findest Du eine Auswahl verschiedener Pumpen, die es zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels auf die Bestsellerliste geschafft haben.

 

Wozu braucht Ihr eine elektrische Milchpumpe?

elektrische Milchpumpe AngebotEine Brustpumpe hat folgenden Vorteil:

  • Flexibilität - Für das Bereitstellen eines kleinen Milchvorrates, damit Ihr mit Eurem Partner oder Freunden einen Abend ohne Baby verbringen könnt.
  • Arbeiten - Wenn die Elternzeit vorbei ist und Ihr aber weiter stillen wollt, könnt Ihr Muttermilch bequem abpumpen und für Euer Kind bereit stellen.
  • Medizinische Gründe - Manchmal kommt es zu Brustentzündungen, die durchaus sehr schmerzhaft sein können. Der Milchsauger wird als deutlich angenehmer und weniger schmerzend empfunden als ein saugendes Baby.  Auch kann dieser bei einem Milchstau Erleichterung verschaffen.
  • Bei Frühchen - Frühchen sind meistens zu schwach, um eine ausreichende Menge Milch aus der Brust zu saugen. Auch hier kann sie hilfreich sein.

Unterschiede Handmilchpumpe und elektrische Milchpumpe.

  • Der große Vorteil bei der elektrischen Milchpumpe ist das bequeme automatische Abpumpen der Milch und es geht wesentlich schneller als von Hand. Es wird auch eine größere Milchmenge in kurzer Zeit abgepumpt.
  • Die Milchdrüsen werden durch die erhöhte Saugkraft stimuliert. Die elektronische Pumpe wird oftmals auch als angenehmer auf der Haut empfunden.
  • Weniger Kraftaufwand als mit der Handmilchpumpe.
  • Die elektr. Pumpen sind meistens stufenlos auf die jeweiligen Bedürfnisse und Vorlieben einstellbar.
  • Die Massagekissen der elektr. Brustpumpe stimmulieren und schonen die Brust.
  • Geringere Rückenschmerzen bei der elektr. Brustpumpe, da hier die Neigung zum nach vorne Beugen weniger gegeben ist.
  • Die elektr. Pumpe benötigt im Gegensatz zur Handpumpe allerdings Strom.
  • Die Handpumpen kosten weniger als die elektr. Brustpumpen.

Im folgenden Video wird Euch die Verwendung einer Medela Harmony Handmilchpumpe* erklärt. Die Mutter erklärt Euch genau, wie die Pumpe angelegt werden soll und wie das Abpumpen funktioniert.

Wie wird richtig abgepumpt?

  1. Ihr solltet Eure Hände gründlich waschen
  2. Macht es Euch auf einem Sofa oder im Bett sitzend bequem.
  3. Nun müsst Ihr Eure Brüste vor dem Ansetzen der Milchpumpe etwas massieren.
  4. Eine passende Brusthaube wählen. Die Brusthaube sollte eng an der Brustwarze anliegen, so dass diese umschlossen wird. Die Brustwarze sollte sich sich im Ansaugtrichter locker vor und zurück bewegen können.
  5. Feuchtet nun vor dem Anlegen der Brusthaube diese an.
  6. Elektr. Pumpe anstellen oder mit der Hand abpumpen

Haltbarkeit der abgempumpten Milch:

Die Muttermilch lässt sich 6 - bis 8 Stunden bei Zimmertemperatur aufbewahren oder bis zu 5 Tage im Kühlschrank bei 4 Grad. Ein einfrieren der Muttermilch ist auch möglich bei -18 Grad, dann bleibt die Muttermilch bis zu sechs Monate haltbar. Dabei ist zu beachten, dass die Milch möglichst schonend aufgetaut wird, damit die wertvollen Nährstoffe nicht verloren gehen. Auf keinen Fall eine Mikrowelle verwenden. Die abgepumpte Milch lässt sich in speziellen Muttermilchbeuteln* einfrieren und wieder auftauen. Hier sind noch Tipps für die Reinigung von Babyflaschen und auch Brustpumpe.