Checkliste für die Baby-Erstlingsausstattung

vaporisator Infos

Baby Checkliste – Die Erstausstattungsliste

Sterilisator Vaporisator VergleichGerade beim ersten Kind sind viele Eltern noch unsicher bei der Frage „Was brauche ich alles für die Erstausstattung?". Säuglings-Artikel gibt es wie Sand am Meer und in allen Farben und Formen. Ich bin bei meinen zwei Kindern so vorgegangen, dass ich zunächst nur das Notwendigste gekauft habe, so dass ich mich problemlos die ersten zwei bis drei Wochen ohne weiteres Shoppen in meinem Zuhause mit dem Säugling einkuscheln konnte. Es war mir zu dieser Zeit besonders wichtig, die ersten Wochen so entspannt und liebevoll wie möglich mit meinem Kind bzw. Kindern zu verbringen. Später kommen sowieso die Verwandten und Freunde und beschenken das Neugeborene mit neuer Kleidung oder anderen Kinderartikeln.

Die Baby Checkliste enthält die notwentigsten Artikel für den Start mit genügend Wechselkleidung, da die Säuglinge auch des öfteren spucken und sich einnässen. Ihr könnt die Liste natürlich noch mit kleinen liebevollen Accessoires ergänzen.

Bis wann sollte die „Checkliste Baby“ erledigt sein?

Ich rate dazu auf jeden Fall 5 bis 6 Wochen vor der Geburt alle Einkäufe der Checkliste zu erledigen. Manchmal wollen die Kleinen eben etwas früher auf die Welt kommen und dann könnte der Einkauf der Sachen doch etwas hektisch werden. Wenn noch genügend Zeit ist, ist es sicherlich auch sehr angenehm mit seinem Partner oder alleine im Netz die Sachen auszusuchen und gegebenenfalls auch noch rechtzeitig umzutauschen. Je entspannter Ihr das für Euch gestaltet desto besser ist es für Euch und Euer Kind.

Wir haben weitere hilfreiche Tipps für Euch, das Wechseln einer Windel, Bauchnabelpflege und das Baden eines Neugeborenen.

Erstlingsausstattung und die Jahreszeit

Checkliste Baby ErstausstattungDie Kleidung solltet Ihr natürlich nach dem Geburtstermin ausrichten. Im Winter benötigt Ihr mehr warme Sachen mit langen Armen und dicke Ausgehjacken, dicke Socken etc. und im Sommer dünnere luftigere Stoffe. Die Kleidergröße ist, gerade wenn das Kind noch nicht auf der Welt ist, etwas schwerer abzuschätzen. Wenn Ihr früher entbindet, dann auf jeden Fall Kleidergröße 50 oder noch kleiner. Bei einer termingerechten Niederkunft kann es ab Größe 50 aufwärts für die Erstausstattung sein.  Wir gehen einmal von einer durchschnittliche Geburtsgröße aus.

Erstausstattung – Sommerkleidung (Geburt im Sommer)

  • 2 Wickelbodys, Größe 50 (für die Heimreise aus dem Krankenhaus und später)
  • 8 Baumwollbodys mit kurzem Arm, Größe 56
  • 8 Strampler mit Füßen, Größe 56
  • 8 Jäckchen und Pullis mit langem Arm, leicht öffnend, Größe 56
  • 4 Paar warme Socken
  • 2 Ausgehjacken
  • 2 dünne Sommermützen (Baumwolle), Größe 37 und 39
  • 1 dünne Decke

Erstlingsausstattung – Winterkleidung (Geburt im Winter)

  • 8 Baumwollbodys mit langem Arm, Größe 56
  • 8 Strampler mit Füßen, Größe 56
  • 8 dicke Jäckchen und warme Pullis mit langem Arm, die leicht zu öffnen sind
  • 4 Paar warme Socken
  • 2 dickere Wintermützen, Größe 37 und 39,
  • Schal, Fäustlinge
  • 1 Wintersack und
  • 1 dicke Ausgehjacke
  • 2 Mützen dickere Baumwolle (Übergangszeit, keine so extreme Kälte)
  • 1 dicke Decke

Schlafen

  • Bett für Neugeborene, (evtl. Beistellbett)
  • Matratze mit Schoner und Kantenschutz (noch keine wasserdichte Unterlage kaufen)
  • 2 Spannbetttücher
  • 1 Schlafsack, eventuell auch ein Pucksack,
  • Bettdecke,
  • Bezüge
  • 1 Babyphone
  • Spieluhr,
  • eventuell Mobile für das Bett
  • Eventuell Wippe oder Hängematte (wäre von Vorteil)

Erstausstattung für Zuhause und für Unterwegs

  • 1 Wärmflasche oder Kirschkernkissen gegen Blähungen
  • (Krabbeldecke, Greifringe, erstes Spielzeug benötigt Ihr erst später)
  • 1 Wickeltasche mit einer abwaschbaren Unterlage
  • Autositz / Schale
  • Kinderwagen mit Tasche 
  • Regenschutz für den Kinderwagen
  • Sonnenblenden für das Auto
  • Decke für den Wagen
  • 1 Tragetuch bzw. Bauchtrage

Ernährung: Für Stillende

Ernährung: Flaschennahrung – Ersatznahrung

  • Säuglingsnahrung
  • 6 Fläschchen mit Sauger
  • 1 Flaschenständer
  • 1 Sterilisator / Vaporisator zum desinfizieren bzw. entkeimen
  • 2 Teefläschchen und Saugerbürste
  • 2 Beruhigungssauger / Schnuller (je nach Bedarf),
  • Schnullerkette
  • Thermosflasche
  • Thermobox für die Flasche oder andere Warmhaltemöglichkeiten

Säuglingspflege

  • Wickeltisch mit gepolsterter Auflage
  • Windeleimer (gut verschließbar, wg. unangenehmer Gerüche)
  • Windeln ( z. B. Pampers New Baby 1, 2-5 kg Gewicht)
  • Schüssel für warmes Wasser am Wickeltisch
  • 6 - 8 Waschlappen
  • 4 - 6 Handtücher als Auflage für den Wickeltisch
  • Badewanne oder Badeeimer
  • Rückfettender Badezusatz
  • Badethermometer
  • Nagelschere
  • Haarbürste mit weichen Borsten
  • Feuchttücher
  • 6 Mulltücher
  • 6 Moltontücher
  • 1 abdeckende Po-Creme für wunde Haut
  • 1 Wärmelampe, Heizstrahler (wäre von Vorteil)

Für die Geburt im Krankenhaus – für Dich

  • Mutterpass
  • Personalausweis
  • Versichertenkarte
  • Langes T-Shirt
  • warme Socken
  • Bademantel
  • Hausschuhe,
  • bequeme Schuhe
  • Haargummi bei langen Haaren
  • Fotoapparat
  • Kosmetiksachen
  • Nachthemden und Oberteile, die zum Stillen geeignet sind
  • Still-BHs oder bequeme Bhs
  • Bequeme Kleidung
  • Deine Lieblingsmusik für den Kreißsaal

Für die Geburt im Krankenhaus – für Dein Kind

In den Krankenhäustern bekommt Ihr normalerweise Säuglingskleidung direkt nach der Entbindung vom Krankenhaus gestellt. Natürlich nur für die Zeit Eures Krankenhausaufenthaltes. Für die Heimreise benötigt Ihr natürlich Eure eigene Kleidung.

  • 1 bis 2 Wickelbodies in Größe 50 oder 56 1
  • Strampelanzug
  • 1 Pulli oder 1 Shirt (je nach Jahreszeit )
  • 1 Mütze
  • 1 Jacke
  • 1 Babyschale
  • 1 Eine Decke für den Autositz
  • 1 Spucktuch

Wichtiger Hinweis vor der Geburt Eures Kindes

Die Säuglingskleidung am besten 4 bis 5 Wochen vor der Geburt komplett durchwaschen. Leider sind viele Kleidungsstücke mit Schadstoffen aus der Produktion belastet. Mit dem Waschen können sie etwas reduziert werden. Ich jetzt keine Photobücher oder Erinnerungsbücher aufgeschrieben, da dies doch sehr individuell ist. Wer mag kann auch noch eine eine kleine Aufmerksamkeit für die Hebammen vorab besorgen. Das Telefon darf zwar zur Entbindungsstation nicht mit, aber damit die lieben Verwandten angerufen werden können, ist es später von Vorteil, wenn Ihr es auch noch in die Tasche packt.

Müssen es wirklich so viele Sachen sein und wo kann ich günstig einkaufen

Ja, am Anfang sieht die doch etwas erschreckend groß aus. Zum Glück sind wir heutzutage gut vernetzt und können virtuell so einige Probleme damit auch lösen. Ich rate Euch, vor dem Einkauf von Kleidung z. B. auf Flohmärkte zu gehen. Eine gute Plattform für Second Hand ist natürlich auch:  Ebay, Facebook-Gruppen, Mütter-Foren, Aushänge bei Kinderärzten, Aushänge bei Hebammen, Aushänge bzw. Flohmärkte in Kindergärten und Kleiderkreisel. Gerade die Säuglingskleidung in dieser Größe trägt sich kaum ab. Noch ist nicht die Zeit gekommen, dass unsere Kleinen auf dem Boden herumrutschen, hinfallen oder mit dem Bobby-Car die Schuhe herunterwetzen.

Folgende Überlegungen habe ich mir vor dem Kauf gestellt:

  • Was braucht mein Kind wirklich?
  • Was kann ich wo günstig einkaufen?
  • Gibt es einen zusätzlichen Nutzen, kann der Artikel weitergenutzt werden. Wenn ja wie?
  • Bei welchen Produkten ist mir eine gute Qualität sehr wichtig?
  • Bei welchen Artikeln ist mir eine sehr geringe Schadstoffbelastung sehr wichtig?
  • Wo kann ich am günstigsten einkaufen und kann ich die Ssachen auch zurückschicken?
  • Kann ich es mir von Freunden und Verwandten als Geburts- bzw. Taufgeschenk wünschen?